Anja Borchers M0.jpg
Anja Borchers M00.jpg
Anja Borchers  M9aa.jpg

VITA

Anja Borchers


Seitdem ich denken kann, schlägt mein Herz mit Leidenschaft  für Sport wie auch für Musik. Als Münchner Kindl war ich schon im Grundschulalter unterwegs für die Bayerischen Meisterschaften in Leichtathletik. Seit meiner frühster Jugend beschäftige ich mich mit intuitiver Massage. Aufgrund des steten positiven Feedbacks übe ich diese auch aus.
Mein Studium zur Diplom-Musikerin schloss ich in Köln Anfang  der 90er Jahre ab. Aufgrund der Spielhaltung mit der Geige, dem Saxophon oder Klavier kämpfte ich regelmäßig mit Beschwerden des Rückens, der Schulter, des Nackens etc., so dass diese Berufung ohne Ausgleichssport nicht denkbar war. Verfiel ich in Faulheit und schaffte es nicht meinen inneren Schweinehund zu besiegen, dauerte es nicht lange, dass mich Schmerzen und ein gewisses Unwohlsein wieder einholten.
Seit der Schwangerschaft meines ersten Kindes bin ich Vegetarierin und ernähre mich überwiegend regional, saisonal, ökologisch bewusst. Durch meine drei Kinder entdeckte ich für mich den  Kampfsport Judo. Dieser Sport empowerte mich so sehr, dass ich in kürzester Zeit alle Gürtel bis zum Braungurt erwarb, in die Leistungssportschiene für Senioren einstieg und unter anderem die Deutsche und Europameisterschaft mit dem zweiten und dritten Platz in meiner Gewichtsklasse belegte. Stetes Konditionstraining wie Joggen, Gymnastik  und Urban Sports gehörten nun zu mir, genauso wie Musikauftritte in Konzertsälen oder auf Open Air Bühnen.
Neben einem Übungsleiterschein im Breitensport erwarb ich in den nachfolgenden  Jahren die Qualifikation zur Gewaltpräventionstrainerin C,B und A, wie auch zur Gewaltpräventionspädagogin, zur Lehrerin für Selbstverteidigung & Nervendruckpunkte (Stufe 1)  und bildete mich in Pilates und Rückenschule  weiter.
Als Pädagogin für Instrumentalunterricht stieg ich auch für einige Jahre in den Schulbetrieb ein und unterrichtete am Gymnasium. Hier erarbeitete ich u.a. im Orchester als auch in den Musikklassen die richtige Haltung am Instrument.
Nebenbei war ich 7 Jahre  ehrenamtlich als 1. Vorsitzende eine Turnvereins, der über  800 Mitglieder besitzt, tätig und leite seitdem bis heute Eltern-Kind Gruppen, Kinder, Jugendliche wie auch Frauen- und Männergruppen.
Im Mittelpunkt meiner Arbeit steht immer der Körper mit dem wir arbeiten, ebenso Konditionstraining, Rückenschule, Fitness und Workout.
Aktuell beschäftige ich mich mit dem „Schlüssel zur Selbstfindung“, unserem
(Un-)Bewußtsein zum positiven Lebens-Erfolg.



Aufgrund der hohen Nachfrage arbeite ich nun in der Bonner Umgebung als freie Personal Coachin.

Ich stelle mich gerne immer wieder neuen Herausforderungen und bilde mich regelmäßig fort.